Sie sind hier

Kita VAK Oranienstr. 4

Kindertagesstätte

Oranienstr. 4, 10997 Berlin
Hinterhaus
Tel. 030 - 618 65 74
Fax: 030 - 611 70 47
Öffnungszeiten: Mo. – Do. 6.00 - 17.00 Fr. 6.00 - 16.00

In der Kindertagesstätte werden 90 Kinder mit türkischer oder deutscher Muttersprache im Alter von 1,5 - 6 Jahren betreut.
Die Kinder sind in vier altersgemischte Gruppen mit je 18 Kindern und einer Vorschulgruppe aufgeteilt. Jede Gruppe wird von einem deutsch / türkischen Erzieherinnenteam geleitet. Es gilt das Prinzip „Eine Person, eine Sprache“. Die türkischen und die deutschen Kinder haben dadurch die Chance neben ihrer Erstsprache schon im Kindergarten eine zweite Sprache zu erlernen.
Neben den Sprachen lernen die Kinder natürlich auch die deutsche und die türkische Kultur kennen.
Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht das lernende, forschende Kind.
Es bei seinem individuellen Lernprozess, die Welt zu begreifen, zu unterstützen, sehen wir als unsere Aufgabe an.

Schwerpunkte unserer Konzeption:
• Spracherziehung /  Sprachförderung
• Interkulturelle, vorurteilsbewusste Erziehung
• Projektarbeit
• Sport- und Bewegungserziehung
• Gesunde Ernährung
• Zusammenarbeit mit Eltern
• Interne und externe Fortbildungen der Erzieherinnen

Die Kita Oranienstr. 4 wurde in den 80er Jahren im Zuge der behutsamen Stadterneuerung rund um den Heinrichsplatz für den Block 103 vom treuhänderischen Sanierungsträger STATTBAU geplant und 1993 fertiggestellt.

In der Kita Oranienstr. 4 werden 90 Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren betreut. Die Kinder sind, entsprechend dem geltenden Personalschlüssel, in 4 altersgemischte Gruppen mit je 18 Kindern im Alter von 1,5 - 5 Jahren und einer Vorschulgruppe mit 18 - 20 Kindern im Alter von 5 - 6 Jahren aufgeteilt.


Die Kindergruppen werden von einem deutsch-türkischen Erzieherinnen-Team betreut. Ca. 80% der Kinder haben einen türkischen und 20 % der Kinder haben einen deutschen oder einen deutsch/türkischen familiären Hintergrund.


In der Kita arbeiten insgesamt 19 Personen: 13 Erzieherinnen, eine Kita-Leiterin, ein Geschäftsführer, ein Hausmeister und drei Köchinnen.


Der VAK e.V. (Verein zur Förderung ausländischer und deutscher Kinder) wurde am 23.6.1971 in Wedding gegründet und ist seit 1972 Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.
Der VAK ist ein gemeinnütziger Verein, der die interkulturelle Erziehung und die Förderung der Sprachkompetenzen der Kinder bezweckt.
Mitglieder des Vereins sind Deutsche und Immigranten, die den Vereinsvorstand wählen. Dieser führt zusammen mit der Geschäftsführung den Verein und fungiert als Arbeitgeber gegenüber den in der Tagessstätte Beschäftigten.
Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht eigenwirtschaftliche Zwecke. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich. Aus dem Grunde dürfen Mittel des Vereins nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Vorstandsmitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins und die Mitglieder erhalten bei ihrem Ausscheiden oder bei Auflösen des Vereins keine Anteile des Vereinsvermögens.

Der VAK betreibt im Berliner Stadtteil Friedrichshain – Kreuzberg zwei Kindertagesstätten für insgesamt 170 Kinder im Alter von 1- 6 Jahren. Die zweite Kita befindet sich in der Reichenberger Str. 156 A, dort werden 80 Kinder von 13 Erzieherinnen, einer Kita-Leiterin  und zwei Köchinnen betreut.

Geschäftsstelle:
Oranienstr. 2 A, 10997 Berlin

Bürozeiten:
montags:        15.30 – 17.00
mittwochs:       9.00 – 12.00